Wichtige Rufnummern

Notruf

112


Polizei
110



Giftnotruf Erfurt
0361/730730

Theatertermine 2019

29. + 30.November und 6.Dezember 2019.

Die Theatergruppe der FFW Wargolshausen präsentiert an drei Terminen das Theaterstück “Wer anderen eine Grube gräbt…” – eine Komödie in drei Akten von Wolfgang Krause

Die Vorführungen finden im Haus des Gastes in Wargolshausen statt. Wer eine Karte für 7 Euro ergattern kann, darf sich bereits ab 18 Uhr die besten Plätze bei freier Platzwahl aussuchen. Los geht´s dann ab 19.30 Uhr.Wo gibt es die begehrten Tickets? Karten bzw. Reservierungen gibt es ab sofort bei Herbert Büttner unter 09762 1093 oder 0170 4021333 oder bei Susanne Chevallier unter 09762 6745. Weiterer Vorverkaufsort: Der Dorfladen in Wargolshausen. Für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltung natürlich bestens gesorgt.

1. Kommandant Herbert Büttner

Worum gehts eigentlich?

Barbara Bettinghaus ist es leid ihren betagten Schwiegervater weiterhin zum Nulltarif zu pflegen und durchzufüttern. Besonders, weil Opa Wilhelm nichts von seiner Rente abgeben will. Unterstützt von der nicht geraden intelligenten Nachbarin Hilde, schmiedet Barbara einen teuflischen Plan, um an Opas Rente zu kommen. Allerdings hat Barbara ihren Plan ohne den schlitzohrigen Opa Wilhelm gemacht. Die Ereignisse überschlagen sich, als Barbara erfahren muss, dass ihre noch in der Ausbildung stehende Tochter Claudia schwanger ist. Aber auch hierfür hat Opa schließlich eine Lösung. 

Über unseren Verein

„Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“ – das war der Leitspruch, unter den sich die Feuerwehren gestellt haben. So wurde im Jahr 1878 auch in Wargolshausen eine Freiwillige Feuerwehr gegründet. Gute Kameradschaft ließ diese Wehr all die Jahre über- und bestehen.

Den Wargolshäusern Feuerwehrkameraden war es die vornehmste Aufgabe und höchste Pflicht, allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde, sowie allen Menschen im Bereich der nachbarlichen Löschhilfe in Not und Gefahr hilfreich zur Seite zur stehen. Mut, Hilfsbereitschaft und Idealismus gehörten zu dieser freiwillig übernommenen Aufgabe.
Seitdem hat sich viel verändert. So ist der Aufgabenkreis seit der Zeit, als man die erste handbetriebene Spritze einsetzte, erheblich weiter geworden. Verkehrsunfälle, gerade auf der Autobahn, Hochwassereinsätze, Ölunfälle und andere Gefahren kommen zur Brandbekämpfung hinzu. Die Ausrüstung spielt hierbei natürlich auch eine wichtige Rolle.

1. Kommandant Herbert Büttner

Die Kommandanten

1878 – 1887 Kirchner Michael
1887 – 1894 Then Friedrich
1895 – 1898 Miller Anton
1898 – 1909 Reinhart Alois
1910 – 1934 Moritz Thaddäus
1935 – 1941 Reinhart Albert
1941 – 1946 Then Engelbert
1946 – 1967 Beck Alois
1967 – 1972 Kirchner Heinrich
1972 – 1983 Büttner Fridolin
1983 – 2018 Büttner Herbert

Ehrenkommandanten

Moritz Thaddäus
Alois Beck
Emil Büttner ✝
Fridolin Büttner ✝